Vitamin B12-Kobalamin im Hundefutter

Die Struktur des Vitamin B12-Kobalamin im Hundefutter wurde als letztes aufgeklärt, die Mangelerscheinungen sind bereits seit ungefähr 1820 bekannt.

Kobalamin, das verrät schon der Name, enthält das Metallion Kobalt. Es ist – chemisch betrachtet – das größte und komplexeste aller B-Vitamine.

Vitamin B12 ist an komplexen Stoffwechselvorgängen beteiligt und hat dabei wichtige Funktionen inne.
Besonders sei das Zusammenspiel mit der Folinsäure erwähnt, ein Mangel an beidem kann zu einer so genannten megaloblastären Anämie führen.
Ein Mangel ist relativ selten, kann aber dann auch zu eingeschränktem Wachstum und zu Nervenbeschwerden führen (beim Menschen kommt es typischerweise zu einem Brennen an der Zungenspitze).

Vorkommen

Vitamin B12 kommt nur in tierischem Gewebe vor (vor allem im Fleisch, in geringen Mengen auch in Milchprodukten), eine vegetarische/vegane Ernährung führt unweigerlich zu einem Mangel.

Eine Überdosierung an Vitamin B12 wurde weder bei Hunden noch Katzen im Rahmen der normalen Ernährung beobachtet.

Sie haben Interesse an TARAD´OR Premium-Hundefutter? Hier geht´s weiter.

Vitamine:

Mehr>>>Vitamin B1-Thiamin

Mehr>>>Vitamin B2-Riboflavin

Mehr>>>Vitamin B3-Niazin

Mehr>>>Vitamin B5-Pantothensäure

Mehr>>>Vitamin B6-Pyridoxin

Mehr>>>Folinsäure

Mehr>>>Vitamin A

Mehr>>>Vitamin C

Mehr>>>Vitamin D

Mehr>>>Vitamin E

Mehr>>>Vitamin K

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen