Einführung der Senioren-Menüs

Wir sind besonders stolz, die Einführung der Senioren-Menüs ankündigen zu dürfen.
Es gibt viele Besonderheiten, die wir Ihnen – zum Teil in eigenen Beiträgen – näher bringen möchten. Es gilt speziell zu berücksichtigen, dass sich der Stoffwechsel im Laufe eines Lebens verlangsamt, der Nährstoff-Bedarf sich aber nicht reduziert. Manche Organfunktionen reduzieren ihre Tätigkeit, das Lebewesen wird einfach älter. Und genau darauf sind unsere Senioren-Menüs ausgelegt.

Besonders wichtig ist die Tatsache, dass die Senioren-Menüs bewusst einen Fleisch-Anteil von 40 Prozent haben. Dies schont Leber und Nieren, auch haben wir die Protein-Quellen unter speziellen Gesichtspunkten gewählt:
Es sind Lachs, Rind und Pute.

Inhalt Lachs, Rind und Pute

Der Lachs, der in unserem Futter verarbeitet wird, ist sehr hochwertig und kommt aus klar nachverfolgbaren Quellen. Er wird von einem Fischhändler aus der unmittelbaren Region bezogen und für Restaurants mit hohen Qualitätsansprüchen und Feinkostgeschäfte in und um München vorbereitet und verarbeitet. Beim Zuschneiden auf vorgegebene Formen bleiben natürlicherweise Stücke übrig, die dann frisch für unser Futter verwendet werden.
Somit wird absolut erstklassiger Fisch für unsere Senioren-Menüs verarbeitet. Zusätzlich unterstützt dies den ökologischen Ansatz unseres Unternehmens, da solche Randstücke nicht in den menschlichen Verzehr kommen, nur, weil die Form nicht der willkürlich gewählten Norm entspricht.

Das Rindfleisch ist ein Klassiker, der auch bei den Senioren im Angebot nicht fehlen darf.

Putenfleisch ist zart, wir haben bei den Senioren ebenso wie bei den erwachsenen Hunden an den empfindlichen Magen gedacht.

Wenn Sie sich intensiv mit der Thematik „Fleischanteil im Futter“ informieren möchten, ist dies mit kommenden Blog-Beiträge möglich, die sich intensiv mit diesem Thema beschäftigen werden.

Eine ganz große Besonderheit bei unseren neuen Menüs ist der Biertreber, er vereint so viele außergewöhnlich-positive Eigenschaften in sich, dass wir ihm einen eigenen Blog-Beitrag in der kommenden Woche widmen werden.

Als neue Gemüsesorten haben wir Erbsen und Kohlrabi eingeführt.
Auch hier folgen wir konsequent unserer Philosophie: Altbekannte und bodenständige Gemüse, hochwertige Qualität, Herkunft regional und zu jeder Zeit nachvollziehbar.

An dieser Stelle dürfen wir Sie bereits darauf aufmerksam machen, dass sich künftige Blog-Beiträge  mit den einzelnen Gemüsesorten beschäftigen werden. Sie finden natürlich jetzt schon bei jeder einzelnen Menübeschreibung auf den Produktseiten hierzu wichtige Informationen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen und Ihren Hunden diese Schmankerl ans Herz legen zu dürfen, denn die Einführung der Senioren-Menüs liegt uns sehr am Herzen.

Sie haben Interesse an TARAD´OR Premium-Hundefutter? Hier geht´s weiter.